Veranstaltungshinweise unserer Mitglieder oder unserer KooperationspartnerInnen



Lehm + Licht | Struktur + Farbe – Zur Ästhetik von Lehmoberflächen

Lehmmuseum Gnevsdorf, Steinstr. 64 A, 19395 Ganzlin, OT Gnevsdorf

5. Mai - 15. Juli 2017

Das Lehmmuseum Gnevsdorf eröffnet am 5. Mai 2017 eine neue Sonderausstellung zu Ehren von Irmela Fromme.

Leise Töne und subtile feine Bewegungen an der Oberfläche sind bezeichnend für das Werk von Irmela Fromme. In den 1980iger Jahren in Bremen begann sie den Baustoff Lehm zu entdecken. Sie experimentierte mit farbigen Lehmen und regionalen Sanden und mischte aus Ausgangs-stoffen, die die Natur uns bietet, farbige Lehmputzmörtel. Ihre Arbeiten wurden bald wegwei-send für die neue Freude am Material, an den Texturen der Oberflächen.

Die Ausstellung zeigt Fotos ihrer Arbeiten, Arbeitsproben und Exponate: Lehmoberflächen zum Anfassen.

Eröffnungstermin
Freitag, 5. Mai 2017
Ab 18.30 Uhr Imbiss- und Getränkeverkauf vor dem Museum
19.30 Uhr Eröffnung und Einführung in die Ausstellung
Ort: Lehmmuseum Gnevsdorf, Steinstr. 64 A, 19395 Ganzlin, OT Gnevsdorf
Um Anmeldung wird gebeten / kostenfreie Teilnahme.
Irmela Fromme ist bei der Eröffnung anwesend und stellt ihre Arbeiten vor.
Die Ausstellung ist noch bis einschließlich 15. Juli 2017, Di-So, 10-17 Uhr im Lehmmuseum zu sehen.



Wangeliner Workcamp: Die Obstmanufaktur

Wangeliner Workcamp, Dorfstr. 27, 19395 Ganzlin, OT Wangelin

08. - 16. Oktober 2016

Du denkst Äpfel sind langweilig? Entdecke das Selbstversorgerparadies Streuobstwiese mit seiner unendlichen Vielfalt an Möglichkeiten! Wir folgen dem Kreislauf verschiedener Gartenfrüchte vom Baum bis auf den Teller: Wir ernten von Hand auf der Streuobstwiese, arbeiten in einer modernen Mosterei mit, entdecken natürliche Konservierungsmethoden wieder und probieren eigene Rezeptideen und Produktkreationen aus – Verkostung inklusive, versteht sich. Also, Supermarkt war gestern! Ran an die Äpfel!

Das workcamp findet statt im Rahmen der 'Wangeliner Workcamps':
Gemeinsam wird zukunftsfähiges Bauen mit Lehm & Upcycling sowie ökologisches Gärtnern erprobt und dabei diskutiert und erfahren, wie eine lebenswerte Zukunft selbst gestaltet und wie sinnvolles Lernen und Leben aussehen kann.
Das Lehmbaukontor ist Partner dieses Projektes.

Teilnehmer*innen: junge Menschen (16 - 24 J.) mit Wohnsitz in den neuen Bundesländern (ausgenommen Region Leipzig und Berlin) und Region Lüneburg.
Teilnahmekosten: entfallen. Sie werden vollständig übernommen (inkl. Fahrtkosten) vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit und dem Europäischen Sozialfond.
weitere Infos: anfrage@wangeliner-workcamp.de, www.wangeliner-workcamp.de , www.facebook.com/wangelinerworkcamps



Natürliches Bauen mit Kalk inkl. Exkursion zum Museumspark Rüdersdorf bei Berlin L24/2016

19395 Wangelin - Europäische Bildungsstätte für Lehmbau FAL e.V.

Mittwoch 28.September 9Uhr bis Samstag 01.Oktober 16:00 Uhr

Neben Lehm ist Kalk einer der ältesten Baustoffe der Menschheit. Verwenden wir ihn als Naturbaustoff ohne künstliche Zusätze, überzeugt er durch seine ökologischen und wohngesunden Qualitäten. Mit den zunehmenden Anforderungen an luftdichte Gebäudehüllen werden gerade die antibakteriellen und schimmelbekämpfenden Wirkstoffe des Kalks wieder geschätzt.
Der Werkstattkurs richtete sich an interessierte und handwerklich versierte Laien, Architekten/-innen, Planer/-innen, Bauleute, Handwerker/-innen, Restauratoren/-innen. Sie erlernen die Eigenschaften von Kalk, Rezeptierungen und Anwendungsschritte. Praktische Übungen in der Anwendung von Produkten aus natürlichem Kalk werden durch theoretische Erläuterungen ergänzt.

Sie erwerben Kenntnisse und Fertigkeiten in:
• Materialkunde Kalk
• Kalkputztechniken
• Kalkputzprodukte
• Geeignete Untergründe
• Auswahl der geeigneten Ausgangsstoffe, Baukalke und Zuschläge für eine Baustellenputzmischung
• Anwendungstechniken von Kalkmörteln und -putzen
• Anwendung von Kalkfarben
• Kalkböden
• sowie ein tiefgehendes Verständnis der Eigenarten von Kalkmörteln und Kalkputzen

Dozententeam: Norbert Hoepfer, Gotthard Weisbach, Piet Karlstedt
Termin: Mittwoch 28. September 9:00 Uhr - Freitag 31. September 18 Uhr, Exkursion Samstag 01. Oktober 8 - 16 Uhr
Ort: Wangeliner Garten, Wangelin,
Exkursion: Samstag 01. Oktober, 12 bis 15 Uhr, Besichtigung der historischen Kalkbrennerei im Museumspark Rüdersdorf mit Fachführung zu den Kalkbrennöfen, Rumfordöfen und der Schachtofenbatterie, Selbstorganisierte An- und Abreise
Kursgebühren: vorauss. 385 EUR Verpflegung: 73 EUR
Unterkunft buchen Sie sich eine Unterkunft im Wangeliner Garten
Anmeldung: Melden Sie sich bitte spätestens bis 10. September an / 8 -20 Plätze
weitere Informationen: Dorothee Weckmüller, 038737-338970, d.weckmueller@lernpunktlehm.de



Wangeliner workcamp: Tattoos an der Wand

Wangeliner Workcamp, Dorfstr. 27, 19395 Ganzlin, OT Wangelin

20. - 28. September 2016

FÜR KURZENTSCHLOSSENE - UMSONST
In diesem Workcamp gilt es einen Innenraum mit Lehm, Farbe und eigenen Ideen kreativ zu gestalten. Vom Entwurf übers Ausprobieren spannender Techniken bis zur handwerklichen Ausführung, gilt es das Naturmaterial Lehm experimentell kennenzulernen, seine zahlreichen Möglichkeiten zu erforschen und die wertvollen Qualitäten ökologischer Baustoffe zu erfahren.
Das workcamp findet statt im Rahmen der 'Wangeliner Workcamps':
Gemeinsam wird zukunftsfähiges Bauen mit Lehm & Upcycling sowie ökologisches Gärtnern erprobt und dabei diskutiert und erfahren, wie eine lebenswerte Zukunft selbst gestaltet und wie sinnvolles Lernen und Leben aussehen kann.
Das Lehmbaukontor ist Partner dieses Projektes.

Teilnehmer*innen : junge Menschen (18 - 24 J.) mit Wohnsitz in den neuen Bundesländern (ausgenommen Region Leipzig und Berlin) und Region Lüneburg.
Teilnahmekosten : entfallen. Sie werden vollständig übernommen (inkl. Fahrtkosten) vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit und dem Europäischen Sozialfond.
weitere Infos :anfrage@wangeliner-workcamp.de, www.wangeliner-workcamp.de , www.facebook.com/wangelinerworkcamps



Wangeliner workcamp: Sonnenexperimente - Stromerzeugung mit Fruchtsaft

Wangeliner Workcamp, Dorfstr. 27, 19395 Ganzlin, OT Wangelin

27. August - 04. September 2016

Du denkst Solar ist kompliziert? Hier nicht! Mit einfachen und günstigen Mitteln des Alltags kreieren wir Solarzellen im Selbstbauverfahren. Stichwort: Low-cost-Energiegewinnung! Sei dabei, wenn unter anderem mit Himbeersaft, Zahnpasta, Tesafilm und Co. nach dem Prinzip der Photosynthese Strom gewonnen wird. Das Ganze nennt sich dann „Farbstoffsolarzelle“, die ihr selbst fertigen und in unserer neuen Sommer- küche einbauen werdet. Und dann: Licht an!

Das workcamp findet statt im Rahmen der 'Wangeliner Workcamps':
Gemeinsam wird zukunftsfähiges Bauen mit Lehm & Upcycling sowie ökologisches Gärtnern erprobt und dabei diskutiert und erfahren, wie eine lebenswerte Zukunft selbst gestaltet und wie sinnvolles Lernen und Leben aussehen kann.
Das Lehmbaukontor ist Partner dieses Projektes.

Teilnehmer*innen: junge Menschen (16 - 24 J.) mit Wohnsitz in den neuen Bundesländern (ausgenommen Region Leipzig und Berlin) und Region Lüneburg.
Teilnahmekosten: entfallen. Sie werden vollständig übernommen (inkl. Fahrtkosten) vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit und dem Europäischen Sozialfond.
weitere Infos: anfrage@wangeliner-workcamp.de, www.wangeliner-workcamp.de , www.facebook.com/wangelinerworkcamps



farbige Lehmputze - Baustellenkurs - mit ECVET Zertifikat L21/2016

19395 Wangelin - Europäische Bildungsstätte für Lehmbau FAL e.V.

Montag, 22 August 10:00 Uhr bis Freitag, 26. August 16:00 Uhr

ECVET Einheit D Innenraumgestaltung mit Lehmputzen Mit der Erweiterung der herkömmlichen, handwerklich gefärbten Lehmputze um die industriell hergestellten Lehmedelputze, die Lehmfarben sowie die Lehmstreichputze gewann die Gestaltung von Innenräumen mit Putzen aus Lehm deutlich an Popularität. Vom Entwurf bis zur Ausführung können Handwerker und Handwerkerinnen ihr Tätigkeitsfeld in eine kreative Ausrichtung erweitern, indem sie Mischungen selbst herstellen oder variieren unter Einbeziehung färbender oder texturgebender Zusätze.

Die praktischen Tätigkeiten werden durch theoretische Erläuterung ergänzt.
Zu den Baustellentätigkeiten gehören o.a.:
• Untergründe vorbereiten
• Angrenzende Flächen schützen
• Putzmörtel verschiedener Farbigkeit herstellen und aufziehen
• Eine Bearbeitungstechnik (wie Reibe -, Schwamm- oder Strukturtechnik) großflächig ausführen
• Anschlüsse an andere Putzflächen oder Materialien ausführen

Zum Abschluss des Kurses besteht die Möglichkeit an einer ECVET Lehmbauprüfung teilzunehmen.
Die Teilnahme an der Prüfung ist optional.
Das Lern.Lehm ECVET Zertifikat ist europaweit vergleichbar und entspricht dem Niveau 2 des europäischen und deutschen Qualifikationsrahmens (DQR)

Dozentin: Irmela Fromme, Werkstatt für Lehm- und Kalkputze, Berlin/Bremen
Termin: Donnerstag, 18.August 10:00 Uhr - Samstag, 20. August 16:00 Uhr, 22 Std.
Ort: Wangeliner Garten, Wangelin,
Kursgebühren: 395 EUR Verpflegung: 146 EUR Prüfung:45¤
Unterkunft buchen sich sich eine Unterkunft im Wangeliner Garten
Anmeldung: Melden Sie sich bitte spätestens bis zum 08. August an / 7 -12 Plätze
weitere Informationen: Dorothee Weckmüller, 038737-338970, d.weckmueller@lernpunktlehm.de



Stampflehmböden - Baustellenkurs - L20/2016

19395 Wangelin - Europäische Bildungsstätte für Lehmbau FAL e.V.

Donnerstag 18.August 10:00 Uhr bis Samstag 20. August 16:00 Uhr

Unter fachgerechter Anleitung stellen sie einen Fußboden in Stampflehmbauweise her. Sie lernen dabei alle Schritte von der Herstellung der Mischungen für den Unterbau
und die Verschleißschicht, den Einbau der Mischungen und die Oberflächenbehandlung kennen.

Die praktischen Arbeiten werden durch ausführliche theoretische Erläuterungen ergänzt.
Sie erwerben Fertigkeiten und Kenntnisse in
• Aufbereitung des Baulehms
• Auswahl geeigneter Zuschlagstoffe
• Einstellen der Feuchte des Materials
• Herstellung einer Baustellenmischung
• Materialprüfverfahren auf der Baustelle
• Verarbeitung von gängigen Stampflehm Fertigmischungen
• Werkzeuge und Maschinen im Stampflehmbau
• Herstellung eines Unterbodens und einer Verschleißschicht
• Bauphysikalische Eigenschaften
• Bearbeitung der Oberfläche
• Organisation der Stampflehmbaustelle
• Historischer Abriss und gebaute Beispiele des modernen Stampflehmbaus

Dozent: Burkard Rüger, Dipl.-Bauingenieur, Lehmbauer, Strohballenbauer
Termin: Donnerstag, 18.August 10:00 Uhr - Samstag, 20. August 16:00 Uhr, 22 Std.
Ort: Wangeliner Garten, Wangelin,
Sprachen: Deutsch, Englisch
Kursgebühren: 295 EUR Verpflegung: 79 EUR
Unterkunft buchen Sieh sich eine Unterkunft im Wangeliner Garten
Anmeldung: Melden Sie sich bitte spätestens bis zum 03. August an / 8 -12 Plätze
weitere Informationen: Dorothee Weckmüller, 038737-338970, d.weckmueller@lernpunktlehm.de



Wangeliner workcamp: Upcycling - Baukunst aus gebrauchtem Material

Wangeliner Workcamp, Dorfstr. 27, 19395 Ganzlin, OT Wangelin

13. - 21. August 2016

Bauen mit MehrWERT! Durch innovativ-experimentelles Arbeiten mit gebrauchten Materialien kreiert ihr ein kleines aber feines Bauwerk. Banale Orte des Alltags warten als Solardusche, Komposttoilette, Umkleidemobil oder Sommerküche auf eure fantasievolle und originelle Umsetzung. Abfall war gestern!

Das workcamp findet statt im Rahmen der 'Wangeliner Workcamps':
Gemeinsam wird zukunftsfähiges Bauen mit Lehm & Upcycling sowie ökologisches Gärtnern erprobt und dabei diskutiert und erfahren, wie eine lebenswerte Zukunft selbst gestaltet und wie sinnvolles Lernen und Leben aussehen kann.
Das Lehmbaukontor ist Partner dieses Projektes.

Teilnehmer*innen: junge Menschen (16 - 24 J.) mit Wohnsitz in den neuen Bundesländern (ausgenommen Region Leipzig und Berlin) und Region Lüneburg.
Teilnahmekosten: entfallen. Sie werden vollständig übernommen (inkl. Fahrtkosten) vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit und dem Europäischen Sozialfond.
weitere Infos: anfrage@wangeliner-workcamp.de, www.wangeliner-workcamp.de , www.facebook.com/wangelinerworkcamps



Lehmbauwoche zu traditionellen und modernen Lehmbautechniken

Villa Fohrde e. V., August-Bebel-Straße 42, 14798 Havelsee OT Fohrde

08. - 12. August 2016

Ein Einführungskurs in die historischen und modernen Lehmbautechniken mit hohem Praxisanteil.
Folgende Themenfelder werden behandelt: Lehmaufbereitung und Herstellung verschiedener Mischungen, Anwendung von Produkten, traditionelle Ausfachungstechniken: Geflecht-Bewurf / Lehmwickel; Leichtlehmtechniken, Innendämmung, Lehmsteinbau, Stampflehm, Lehm(edel)putze, Oberflächenbearbeitung, Reparaturen und Anstriche auf Lehm.
Die praktischen Arbeiten werden durch Grundlagenwissen, Bilder und eine Exkursion ergänzt. Individuelle Wünsche und Fragen können von den Teilnehmner*innen gerne eingebracht werden.
Das Tagungshaus ist direkt an der Havel gelegen und mit den Regionalzügen von Brandenburg und Rathenow gut zu erreichen.
Bildungsfreistellung bzw. Bildungsurlaub sind bei rechzteitiger Beantragung möglich.
Referent*innen: Irmela Fromme und Axel Harms
Kosten: 460 ¤ (DZ) / 540 ¤ (EZ)
Nähere Infos: Villa Fohrde e.V., Tel: 033834 / 50.282, e-mail: info@villa-fohrde.de
Website: www.villa-fohrde.de



Wangeliner workcamp: Erde, Feuer & Brot - Baustelle Lehmbackofen

Wangeliner Workcamp, Dorfstr. 27, 19395 Ganzlin, OT Wangelin

30. Juli - 07. August 2016

Mit Natur- und Schamottesteinen, Lehm und kostbarem historischen Wissen werden wir gemeinsam der Jahrhunderte alten Kunst des Lehmbackofenbaus nachspüren und einen eigenen Ofen aufbauen. Hintergründe sowie das notwendige Know-how werden dabei ganz praktisch und anschaulich vor Ort vermittelt. Kulinarisch geht ́s am Schluss zu, wenn traditionell Brot gebacken und verkostet wird.

Das workcamp findet statt im Rahmen der 'Wangeliner Workcamps':
Gemeinsam wird zukunftsfähiges Bauen mit Lehm & Upcycling sowie ökologisches Gärtnern erprobt und dabei diskutiert und erfahren, wie eine lebenswerte Zukunft selbst gestaltet und wie sinnvolles Lernen und Leben aussehen kann.
Das Lehmbaukontor ist Partner dieses Projektes.

Teilnehmer*innen: junge Menschen (16 - 24 J.) mit Wohnsitz in den neuen Bundesländern (ausgenommen Region Leipzig und Berlin) und Region Lüneburg.
Teilnahmekosten: entfallen. Sie werden vollständig übernommen (inkl. Fahrtkosten) vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit und dem Europäischen Sozialfond.
weitere Infos: anfrage@wangeliner-workcamp.de, www.wangeliner-workcamp.de , www.facebook.com/wangelinerworkcamps



Wangeliner workcamp: Dem Original auf der Spur - Ökologische Restaurierung

Wangeliner Workcamp, Dorfstr. 27, 19395 Ganzlin, OT Wangelin

12. - 20. Juli 2016

FÜR KURZENTSCHLOSSENE - UMSONST
Du hattest schon immer mal Lust, auf einer Baustelle mit Hand anzulegen? Wenn dich zudem alte Bauwerke schon immer fasziniert haben, bist du hier richtig: Ein 200 Jahre altes Fachwerkhaus wartet auf euren Einsatz. Schritt für Schritt werden wir es gemeinsam unter ökologischen Aspekten behutsam restaurieren. Begib dich mit auf die Reise und lass dich überraschen, was wir von diesem alten Haus alles lernen können! Entdecke ein Original!

Das workcamp findet statt im Rahmen der 'Wangeliner Workcamps':
Gemeinsam wird zukunftsfähiges Bauen mit Lehm & Upcycling sowie ökologisches Gärtnern erprobt und dabei diskutiert und erfahren, wie eine lebenswerte Zukunft selbst gestaltet und wie sinnvolles Lernen und Leben aussehen kann.
Das Lehmbaukontor ist Partner dieses Projektes.

Teilnehmer*innen: junge Menschen (16 - 24 J.) mit Wohnsitz in den neuen Bundesländern (ausgenommen Region Leipzig und Berlin) und Region Lüneburg.
Teilnahmekosten: entfallen. Sie werden vollständig übernommen (inkl. Fahrtkosten) vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit und dem Europäischen Sozialfond.
weitere Infos: anfrage@wangeliner-workcamp.de, www.wangeliner-workcamp.de , www.facebook.com/wangelinerworkcamps



Mitmach-Seminar-Baustelle

Schweriner Dorfstraße 39, 15859 Storkow

27. - 30. Juni 2015

Liebe Interessenten des gesunden Wohnen und Lebens,
in Storkow setzen wir die begonnene Sanierung eines alten Kasätenhäuschens fort und möchten Euch dazu herzlich einladen. Die Unterputze wurden im ersten Workshop angelegt und nun zu unserer zweiten Mitmach-Seminar-Baustelle werden wir die Wände und Decken mit den Oberputzen gemeinsam fertigstellen.
Weitere Infos dazu auf der Startseite unserer Webseite: www.arcana-baugesellschaft.de
Wir werden sicher, wie beim letzten Mal wieder eine fröhliche Gruppe sein.
Die Pausen lassen sich in Christinas Garten bei leckerer Verpflegung wunderbar genießen. Storkow ist ein kleines ruhiges Örtchen zwischen zwei Badeseen gelegen.
Sonnige Grüße
arcana Baugesellschaft mbH



Startseite
>> STARTSEITE>>                                                                                                                                                                                                 >>MITGLIEDERMOSAIK>>